Raspberry Pi – WLAN Einrichten

Ich habe ein Notebook als AP eingerichtet und da ist es ja nur praktisch per WLAN auf den Raspberry zuzugreifen.

Ich habe dafür diesen WLAN-USB-Stick verwendet der prima ,,­Out-of-the-Box,, funktioniert. Wegen des Realtek 8188-Chipsatzes. Daher müssten auch alle anderen Modelle mit diesem Chipsatz funktionieren.

Als erstes Stecken wir ­den WLAN stick an eine freie USB-Buchse an und fahren den RaspberryPi hoch.
Ich habe alles in der Konsole erledigt. Kann entweder per Putty über ­Lan oder Lokal mit Bildschirm und Tastatur geschehen.
Jetzt schauen wir mal ob der Stick auch erkannt wird wir geben folgenden Befehl ein:

lsusb

So in etwa müsste die Ausgabe aussehen:

pi@raspberrypi ~ $ lsusb
Bus 001 Device 002: ID 0424:9514 Standard Microsystems Corp.
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 001 Device 003: ID 0424:ec00 Standard Microsystems Corp.
Bus 001 Device 004: ID 148f:5370 Ralink Technology, Corp. RT5370 Wireless Adapter

So als Nächstes müssen wir ­die Network Interface Datei bearbeiten mit folgendem Befehl:

sudo nano /etc/network/interfaces

Und ändern den Inhalt so ab:

auto lo

iface lo inet loopback
iface eth0 inet dhcp

allow-hotplug wlan0
iface wlan0 inet dhcp
wpa-ap-scan 1
wpa-ssid DeinSSIDName
wpa-psk DeinNetzwerkschlüssel

Dann Speichen wir das Ganze mit STRG+O und schließen den Editor mit STRG+X. Dann starten wir den ­Netwerkdienst neu:

sudo service networking restart

So jetzt müsste sich der Pi in WLAN Netz einwählen und wir können das Netzwerkabel bzw. das Videokabel entfernen.

~ lg. Mathias ~

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.