Ich bin jetzt auch Freifunker

 

So, ich beschäftige mich jetzt schon ne ganze weile mit Freifunk und werde jetzt mal etwas mehr darüber schreiben. Ist eine interessantes Hobby, in dem man viel über WLAN-Technik lernt. Die Idee hinter Freifunk wird am besten durch dieses Video hier beschrieben schaut es Euch am besten gleich mal an, bevor Ihr weiterlest …

 

Dazu habe ich über Freifunk.net meine lokale Community gefunden. In meinem Fall Freifunk-Alzey-Worms die durch Freifunk-Südwest  zusammengeschlossen sind und so ein Meshnetzwerk von mittlerweile über 530 Freifunk-Routern (Stand.04/16) angehören.

Der erste Kontakt zur lokale Community kam bei mir per Email zustande. Dann habe ich meinen ersten Router es war ein TP-Link-WD841 der Gerade mal 15€ gekostet habe ich geflasht und schon wurde ich Freifunker.

 

Freifunk_Router_841

 

Mittlerweile war ich auch schon auf einem der Freifunk Treffen von Freifunk-Südwest. Und nehme regelmäßig an den Online-Meeting Sitzungen teil. Und durfte mich schon etwas am der Firmware kompilieren beteiligen. Außerdem bin ich dort jetzt als Pressesprecher tätig.
Unsere Community wächst und wächst langsam und stetig. Mittlerweile konnten wir in Neustadt sogar die Standverwaltung von unserer Initiative überzeugen. Es werden jetzt auch Freifunkrouter in Öffentlichen Gebäuden aufgestellt. Außerdem machen viele Ländliche Gaststätte und Pensionen mit.

Mittlerweile ist bei mir das Equipment etwas professioneller geworden. Ich setze momentan den Unifi Outdoor+ Router von Ubiquiti Networks ein. Dieser ist Outdoor fähig und wird später einmal mit der SAT Schüssel ans Dach montiert. Eine Steckdose wird dann nicht benötigt der Router dank POE sein Strom aus dem Lankabel bezieht. Hintergrund bei mir war einfach dass ich den Garten mitversorgen möchte ohne das Grundstück mit mehrern Routern zu versehen. Außerdem ist auch ein RF-Filter eingebaut der die NachbarsWlan gut filtern kann

Dann habe ich mir noch einer Leistung starken x86er Offloader zusammengestellt. Der Dank eines stärkeren CPUs auch mehr VPN-Uplink Bandbreite zur Verfügung stellen kann. In den FutroS550 habe ich mit diesem PCI-Winkeladapter dann diese Netzwerkkarte eingebaut. Nur das Slotblech musste ich mit Schraubstock und Puksäge bearbeiten das die Karte in den Low Profile PCI-Schacht gepasst hat.

So komme ich auf Bandbreiten bis 80mbits… Die ich nicht erreichen werde da ich nur einen 50.000er VDSL Anschluss besitze… Ist aber eigentlich nur eine Spielerei… Dieser Offloader wird wahrscheinlich dann in ein Flüchtlingsheim oder bei großen Veranstaltungen eingesetzt… Ich werde mir danach wahrscheinlich einen etwas Stärkeren Router als Offoader verwenden.

So mehr fällt mir jetzt nicht mehr ein…  Wer mitmachen will findet hier die nötigen Informationen und kann bei Fragen gerne ein Kommentar hinterlassen.

 

~lg.Mathias~

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.