Raspberry Pi – VNC Server installieren

 

In diesem Totorial zeige ich Euch wie Ihr einen VNC-Server auf euerem RaspberryPi installiert. Mann kann VNC mit der Funktion des Windows remote Desktop vergleichen. Man bekommt statt z.B. dem Putty. Den entfernten Desktop des RaspberryPis angezeigt und kann dort unter einer grafischen Oberfläche arbeiten. Ich benutzt dazu den Tight VNC Server.

 

So jetzt installieren wir erst mal den VNC-Server:

sudo apt-get update
sudo apt-get install tightvncserver

Danach führen wir diesen Befehl um das VNC sowie das View Only Passwort zu vergeben.

tightvncserver

Danach müssen wir noch den Autostart des VNC-Servers einrichten. Dazu erstellen wir diese Datei:

sudo nano /etc/init.d/vncboot

Und fügen folgenden Text ein:

export USER=’pi‘

eval cd ~$USER

# Check state
case „$1“ in
start)
su $USER -c ‚/usr/bin/vncserver :1 -geometry 1280×720 -depth 24‘
echo „Starting vncserver for $USER“
;;
stop)
pkill Xtightvnc
echo „vncserver stopped“
;;
*)
echo „Usage: /etc/init.d/vncboot {start|stop}“
exit 1
;;
esac

exit 0

Danach müssen wir noch die Dateirechte bearbeiten und abschließend das Script in den Autostart einbinden:

sudo chmod 755 /etc/init.d/vncboot
sudo update-rc.d vncboot defaults

Zuguterletzt starten wir unseren RaspberryPi neu:

sudo reboot

So jetzt laden wir den TightVNC Viewer hier herunter und entpacken die Datei. Dann führen wir diese Java Datei aus:

Screenshot (56)

Dann geben wir dort die IP des RaspberryPis sowie den Port 5901 ein und drücken auf Verbinden. Danach geben wir das zuvor vergeben Passwort für den VNC-Servers ein.
Danach müssten wir den Desktop von Raspian sehen.

 

~lg.Mathias~

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.